Filter schließen
Filtern nach:
Tags
FRAMOS, globaler Partner für Vision-Technologien, hat eine industrietaugliche Version der Intel® RealSense™ Kameras entwickelt, welche Gigabit-Ethernet-Konnektivität und ein staub- und wassergeschütztes Gehäuse nach IP66-Standard bietet. Die industrielle 3D-Kamera D435e mit GigE Vision-Anschluss steht für einfach zu integrierende 3D-Vision in rauen Umgebungen. Die Plug & Play-Lösung ermöglicht Echtzeit-Positionierung, -Orientierung und -Tracking für Roboter, autonome Transportsysteme (AGV's) und "smarte" Maschinen.
Ein Abend zwischen Prosecco Aperol und Hüpfburg: Beim FRAMOS Sommerfest feierten über 90 Mitarbeiter mit ihren Familien und Partnern; 24 Kinder pusteten Seifenblasen und Luftschlangen in den Abendhimmel und sprangen ausgelassen auf einer roten Feuerwehr-Hüpfburg.
Die Website "KI im Maschinenbau" beschäftigt sich in ihren Podcasts mit Künstlicher Intelligenz in der Industrie. Die Folge 3 "Make or buy?" stellt 6 Schritte auf dem Weg zum erfolgreichen KI-Projekt vor und betrachtet dabei, ob Dienstleitungen und Kompetenzen besser inhouse oder durch externe Partner realsiert werden. Dr. Christopher Scheubel von FRAMOS kommt per Telefoninterview im Podcast zu Wort. Er spricht über die Kombination zwischen Bildverarbeitung und KI, Daten und Machine Learning und wie FRAMOS bei der Entwicklung von KI-Projekten in der Industrie helfen kann.
Das holografische Waveguide-Display SED-100A verbessert mit hoher Präzision und Qualität die kundenspezifische Entwicklung von AR-Hardware und Wearables für industrielle Anwendungen. Unternehmen können mit individuellen Wearables ihre Prozesse und einzelne Aufgaben vereinfachen sowie sichere und straffere Arbeitsabläufe schaffen. Die individuellen smarten Brillen liefern zusätzliche digitale Informationen an Mitarbeiter, die – beide Hände frei – bei der Erfüllung ihrer Aufgaben unterstützt werden.
München/Ottawa - Sony Semiconductor Solutions bringt einen neuen Bildsensor für kompakte Sicherheitsanwendungen auf den Markt. Der IMX415 kombiniert die STARVIS™-Technologie für hervorragende Bildqualität bei schlechten Lichtverhältnissen mit der neuen "Prior Low Noise Circuit" (PLNC) Technologie für ein verbessertes Signal-Rausch-Verhältnis. Der kleine IMX415 kommt damit vor allem für Low-Light-Anwendungen in der Sicherheitstechnik und für anspruchsvolle Umgebungen in der Industrie- und Fabrikautomatisierung in Frage.
FRAMOS verkündet eine globale Partnerschaft mit 9Bboards, dem führenden Technologieunternehmen für Open Platform-Spezifikationen und -Compliance. FRAMOS eröffnet damit zusätzliche Möglichkeiten, die eigene Sensormodullinie umfassend und sehr effizient in Embedded Vision-Entwicklungsprojekte einzubinden.
Die vierten FRAMOS Tech Days waren ein voller Erfolg - 96% der Teilnehmer zeigten sich zufrieden und sehr zufrieden mit der Plattform für Vision-Entwickler. An zwei Tagen präsentierten Sony Japan, Intel, ON Semiconductor sowie weitere FRAMOS-Partner in München die neuesten Technologien aus den Bereichen Image Sensoren und Embedded Vision, 3D-Imaging, Künstliche Intelligenz sowie Processing.
FRAMOS, der führende Partner für Bildverarbeitungslösungen, erweitert ab Juni 2019 seine Embedded-Vision-Produktreihe um sechs neue Module für CMOS-Sensoren von Sony und ON Semiconductor und bringt mit einer Multi-Sensor-Plattform eine komplett neue Lösung zur Unterstützung von Stereo-, Dual-Stereo- und Rundum-Applikationen auf den Markt. Die neue Plattform ermöglicht nun den Anschluss von bis zu vier Sensormodulen an das NVIDIA Jetson TX2 Development Kit oder alternativ an das Jetson AGX Xavier Development Kit für den Highend-Bereich.
FRAMOS® wird auf dem Embedded Vision Summit in Santa Clara sein Embedded Vision-Portfolio und insbesondere seine Sensormodul-Produktlinie sowie die Intel® RealSense™-Technologie vorstellen. Das führende Branchen-Event präsentiert Innovationen rund um das Thema Computer Vision und findet vom 20. bis 23. Mai in Kalifornien statt.
„Stacked Pixel“-Technologie sorgt für leistungsstarke und kompakte Embedded Vision - Die neu entwickelte Sony Pregius S-Serie ist die vierte Generation der CMOS-Bildsensoren des Marktführers mit Pregius™-Technologie. Pregius S verwendet mit „Stacked Pixel“ eine vertikal aufgebaute Sensorarchitektur, die auf Sony´s proprietärer Global Shutter Technologie mit rückseitig-belichteten Pixeln basiert. Sony’s vierte Sensor-Generation erreicht damit eine höhere Leistung bei kleinerem Packaging. Intelligente Embedded Vision Anwendungen in der Industrie profitieren von einer 1,7-mal höheren Auflösung, bei gleichzeitig 40% kleinerem Pixeldesign. Erste Samples der neuen Pregius S-Linie sind über FRAMOS erhältlich.
Vom 22. bis 23. Mai finden in München die vierten FRAMOS Tech Days statt. Die Veranstaltung bietet eine ideale Plattform für Entwickler von Vision-Systemen, Ideen und Informationen auszutauschen. In diesen zwei Tagen werden exklusive Präsentationen von Sony Japan, ON Semiconductor, Intel® und FRAMOS aktuelle Vision-Entwicklungen, neue Produkte und Technologien sowie zukünftige Trends und Innovationen beleuchten. Im Mittelpunkt der Konferenz stehen Embedded Vision, 3D-Bildverarbeitung und zukunftsweisende Applikationen aus der Praxis.
Nachdem Sony Semiconductor Solutions die industrielle Bildverarbeitung mit dem preisgekrönten IMX250 Sensor mit Polarsens™-Technologie revolutioniert hat, hat das Unternehmen nun einen neuen On-Chip-Polarizer auf den Markt gebracht. Der hochauflösende IMX253 MZR/MYR Global Shutter-Sensor im 1,1 Zoll-Format bringt eine Auflösung von 12,37 Megapixeln bei einer Pixelgröße von 3,45 µm. Der IMX253 mit Polarsens™-Technologie erreicht Bildraten von 64 fps bei 10 Bit, der vierdimensionaler Polarisationsfilter ist direkt auf der Fotodiode des Sensors aufgebracht und kann mit einer einzigen Aufnahme Licht aus vier Richtungen filtern. Der Polarisationssensor ist über den globalen Vision-Partner FRAMOS erhältlich und eignet sich vor allem für industrielle Anwendungen mit schwierigen Sichtverhältnissen und Reflexionen.
1 von 21
Click here to opt-out of Google Analytics