FRAMOS bietet ab sofort sensorspezifisches Tuning im hochmodernen hauseigenen Labor, um die Bildqualität auf der NVIDIA Jetson Plattform zu maximieren. Mit dem neuen Angebot optimiert FRAMOS die Bildqualität aller Sensoren im FRAMOS Sensor Module Ecosystem unter Nutzung des NVIDIA Jetson eigenen Bildsignalprozessors (ISP) und generiert damit ein optimales Qualitätsniveau für ein breites Anwendungsspektrum. Das IQ-Labor verfügt über hochmoderne Messsysteme und die entsprechenden Toolchains, um die Bildqualität aller gängigen Bildsensoren im Zusammenspiel mit den einzelnen Komponenten des gesamten Kamerasystems zu tunen.
Technologie-Partnerschaft bringt integrierte Hardware- und Software-Vision-Lösungen für NVIDIA Jetson Entwickler hervor, sie vereinfacht F&E-Aktivitäten und beschleunigt die Markteinführung
FRAMOS gibt bekannt, dass das Unternehmen dem NVIDIA Partner-Netzwerk (Preferred Partnership Programm) beigetreten ist. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit kann FRAMOS nun Kunden, die die NVIDIA Jetson-Plattform für KI-Edge-Computing verwenden, Kameralösungen anbieten, und somit die Entwicklung von Vision-Anwendungen in der Robotik, Automatisierung, in der IoT-vernetzten Produktion und anderen Bereichen vorantreiben.
Click here to opt-out of Google Analytics