Die COVID-19-Pandemie ist ohne Frage eine der größten Zäsuren der letzten Jahrzehnte. Es wird kein Zurück zur Normalität, wie wir sie kannten geben. Die Wirtschaft und Gesellschaft nach COVID-19 wird eine andere sein. Am Beispiel des Vision-Technologie-Unternehmens FRAMOS zeigt sich, wie mittelständische deutsche Familienunternehmen erfolgreich durch die Krise manövrieren und sich zudem aufmachen, die neue Zukunft zu gestalten.
FRAMOS gibt bekannt, dass das Unternehmen dem NVIDIA Partner-Netzwerk (Preferred Partnership Programm) beigetreten ist. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit kann FRAMOS nun Kunden, die die NVIDIA Jetson-Plattform für KI-Edge-Computing verwenden, Kameralösungen anbieten, und somit die Entwicklung von Vision-Anwendungen in der Robotik, Automatisierung, in der IoT-vernetzten Produktion und anderen Bereichen vorantreiben.
FRAMOS, der globale Partner für Vision-Technologien, erweitert sein Portfolio an industrietauglichen Kameras aus der Intel® RealSense™ Suite. Die neuen Kameras verfügen über Gigabit-Ethernet-Konnektivität und Gehäuse gemäß Schutzart IP 66. Mit der industriellen 3D GigE Vision Kamera D415e lassen sich die Vorteile einer einfach integrierbaren 3D-Vision-Technik nun auch in rauen Umgebungen erschließen, unter anderem zur Echtzeit-Positionierung, für das Ausrichten und Tracking von Robotern, bei fahrerlosen Transportsystemen und intelligenten Maschinen. Außerdem werden im Herbst 2020 auch Modul-Versionen der Kamera D415e und der artverwandten D435e verfügbar sein.
FRAMOS, globaler Partner für Vision-Technologien, eröffnet am 4. Mai 2020 neben dem bereits bestehenden Entwicklungs- und Produktionsstandort in Čakovec, Kroatien, eine Zweigstelle in Zagreb. Von der Eröffnung des neuen Standorts verspricht sich FRAMOS Möglichkeiten, um hochqualifizierte Fachleute zu gewinnen und das Team in Čakovec zu verstärken.
... es ist ein guter Zeitpunkt um mit Vision-Technologie zu wachsen”. Die All-over-IP-Messe in Moskau verbindet die IP-Branche mit Unternehmen aus den Bereichen Überwachung und Sicherheit, Internet of Things (IoT), Embedded Vision, Biometrie, künstliche Intelligenz, digitale Städte und Smart Factories. Die Konferenz ist vom 20. bis 22. November 2019 der ideale Treffpunkt, um Vision-Lösungen in Russland zu besprechen. FRAMOS wird sein Embedded Vision-Portfolio am Stand D1.3 präsentieren. Daria Scheel hat gerade unseren Russland-Vertrieb übernommen und spricht über die spezifischen Chancen und Herausforderungen für Vision-Technologien in Russland.
FRAMOS, globaler Anbieter von Imaging-Produkten, kundenspezifischen Bildverarbeitungslösungen und OEM-Dienstleistungen, benennt sein Spin-off FRAMOS AI in cubemos um. cubemos konzentriert sich auf die Entwicklung von Deep Learning und KI-Software und unterstützt Industriekunden bei der Integration modernster KI-Vision-Lösungen.
Das Bild „Vibrant Venice“ des Münchner Fotografen Sebastian Krawczyk hat den Award der FRAMOS Young Art Collection 2018 erhalten. Als Teil der Serie „Blurred Lines“ wird das Foto zum Gemälde. Der digitale Abzug kommt einer Leinwand gleich, Punkte lösen sich in Striche auf, Farben mischen sich untereinander und Flächen sind mit feinen Schraffuren durchzogen. Die Kamera wird wie ein Pinsel geführt, manuelle Voreinstellungen lassen eine fotorealistische, malerische Umsetzung entstehen. Das 180cm auf 100cm große Werk wurde in der kanadischen Niederlassung des Münchner Bildverarbeitungsexperten in Ottawa aufgehängt.
Das FRAMOS®-Entwicklerteam teilt ein Python-Skript auf GitHub, der direkt mit mehreren Intel® RealSense ™ -Kameras arbeitet, um Bounding Boxes für alle Arten von Objekten zu erstellen. Das Python-Skript unterstützt Multi-Cam-3D-Messungen zur Erstellung automatisierter Lösungen in der Logistik und im Post- und Paketbereich.
Vieworks Co., Ltd, ein führender Entwickler digitaler Bildverarbeitungslösungen für die Medizin, ist eines der ersten Unternehmen, welches den SLVS-EC RX IP-Core für Xilinx-FPGAs des globalen Bildverarbeitungsspezialisten FRAMOS® einsetzt. Vieworks nutzt den IP-Core von FRAMOS, um seine Ressourcen zu optimieren und die neuesten Sony CMOS-Sensoren schneller in seine Produkte zu integrieren. Dabei konzentriert sich das Unternehmen auf anspruchsvolle Machine-Vision-Anwendungen für den asiatischen Markt.
SMARTEK Vision bringt sechs neue Modelle seiner twentynine-Kameraserie mit den neuesten SONY Pregius CMOS Global Shutter-Bildsensoren und einer Auflösung von 9 und 12 Megapixel auf den Markt.
Die FRAMOS Gruppe, weltweit führender Anbieter von Bildverarbeitungsprodukten, kundenspezifischen Imaging-Lösungen und OEM-Services, vertreibt ab sofort weltweit die Produkte der Intel® RealSense™-Linie. Die Technologie gibt Maschinen kognitive Fähigkeiten.
Die FRAMOS Imaging Experts Academy (IEA) legt Ihren Schwerpunkt im Herbstprogramm auf 3D-Vision, Advanced Imaging und die CMOS-Technologie. Das IEA-Programm richtet sich an Ingenieure, Projektmanager und alle mit Imaging arbeitenden Mitarbeiter, die Herausforderungen mit Bildverarbeitung lösen wollen.
1 von 9
Click here to opt-out of Google Analytics