Suche
Generic filters

FRAMOS entwickelt ersten SLVS-EC RX IP Core und EVB als fertige Schnittstelle zu Xilinx FPGAs

FRAMOS entwickelt ersten SLVS-EC RX IP Core und EVB als fertige Schnittstelle zu Xilinx FPGAs

FRAMOS, einer der führenden globalen Anbieter für Bildverarbeitungstechnologien, entwickelt den ersten SLVS-EC RX IP-Core für die einfache Anbindung von Bildsensoren an FPGAs von Xilinx. Der eigens von FRAMOS entwickelte Software-Block wird mit einem EVB-Kit erhältlich sein und macht die neue SLVS-EC-Schnittstelle von SONY mit Xilinx-basierenden FPGA-Designs nutzbar. Er ermöglicht damit Vision-Ingenieuren den nahtlosen Übergang zu Sonys Interface-Technologie der Zukunft und unterstützt somit die Entwicklung noch leistungsstärkerer Bildverarbeitungslösungen. Basierend auf der langjährigen Partnerschaft mit Sony und als offizieller Xilinx-Partner bietet das FRAMOS IP-Produkt die technologische Basis für zukünftige Kameraentwicklungen und Embedded Vision-Geräte.

Der neue Schnittstellenstandard SLVS-EC von SONY wurde mit den Pregius-Sensoren der 3. Generation eingeführt und ist einer der Benchmarks für Hochgeschwindigkeits-Schnittstellen. Mit bis zu 8 Lanes zu jeweils 2,3 Gbit/s erreicht er drei- bis viermal höhere Bandbreiten gegenüber SubLVDS, unterstützt höhere Auflösungen und ermöglicht ein vereinfachtes Systemdesign. Der von FRAMOS entwickelte RX IP Core reduziert den Overhead und die Komplexität der Implementierung eines SONY-Sensors mit SLVS-EC (Scalable Low Voltage Signaling with Embedded Clock). Als On-Chip-Funktionsblock verbindet der IP-Core die FPGA-Logik des Kunden mit dem Datenstrom des Bildsensors, nimmt die Schnittstellendaten an und verwaltet die Byte-zu-Pixel-Konvertierung für alle verfügbaren Lane-Konfigurationen. Er bereitet damit einen optimalen und effizienten Verarbeitungsablauf auf dem FPGA vor. Die FRAMOS-Software unterstützt SLVS-EC v1.2 mit 1, 2, 4 oder 8 vom Nutzer konfigurierbaren Lanes und liefert Pixelformate zwischen 8 und 14 Bit als Rohdaten. Der RX IP Core verringert das Risiko während der Sensor-Implementierung, reduziert den Entwicklungsaufwand erheblich und verkürzt damit die Time-to-Market. In Partnerschaft mit FRAMOS können Kunden so ihre Innovationskraft maximieren, indem sie sich auf ihre originären Aufgabenfelder konzentrieren.

Simon Che’Rose, Entwicklungsleiter bei FRAMOS, erläutert die Vorteile für Systementwickler: “SLVS-EC ist der Schnittstellenstandard der Zukunft für die Hochgeschwindigkeitsdatenübertragung von SONY-Sensoren. Er hebt existierende und kommende CMOS-Designs auf die nächste Geschwindigkeits- und Leistungsstufe und unterstützt die Miniaturisierung. Jeder Kunde, der SONY-Bildsensoren für Hochgeschwindigkeitsanwendungen oder Embedded Vision verwendet, profitiert von der SLVS-EC-Schnittstelle und ihren einzigartigen Funktionen. Unser RX IP Core-Block für Xilinx-FPGAs vereinfacht in Kombination mit dem EVB-Kit die Integration und Systementwicklung und führt zu einer schnelleren Markteinführung für Anwendungen, die SLVS-EC nutzen.”

Als offizieller Xilinx-Partner arbeitet FRAMOS eng mit dem FPGA-Hersteller zusammen. Der SLVS-EC RX IP Core wird mit den wichtigsten aktuellen und zukünftigen FPGA-Familien von Xilinx kompatibel sein. Das Software-Paket enthält den verschlüsselten RTL IP Core, eine Simulationsumgebung (ModelSim) und dedizierte Implementierungsbeispiele. Basierend auf der 37-jährigen Bildverarbeitungserfahrung von FRAMOS sind Kunden damit schnell handlungsfähig. Das dazugehörige EVB-Kit unterstützt mit vollständigen Layouts und Dokumentationen die Implementierung und das Testen eines SLVS-EC-basierten Sensors, einschließlich der Hard- und Software-Umgebung.

Mit SLVS-EC können Anwender von schnelleren und leistungsfähigeren Sensoren, oder, wenn sie weniger Lanes nutzen, von einem vereinfachten und damit kleineren Hardwaredesign profitieren. Mit ihrer integrierten Taktung (Embedded Clock) ist die Schnittstelle robust gegenüber Taktversätzen, was eine größere Bandbreite ermöglicht und dedizierte Clock-Lanes überflüssig macht. In industriellen Anwendungen sind FPGAs ein gängiges Werkzeug, um Sensor und Timing zu steuern, Bilddaten vorzuverarbeiten und für die marktüblichen Kameraschnittstellen aufzubereiten. SLVS-EC und FPGAs sind Kernstücke der Embedded Vision-Entwicklung und ermöglichen eine hohe Bandbreite, maximale parallele Datenverarbeitung bei gleichzeitiger Flexibilität und Effizienz.

Die Branchen- und Produktexperten von FRAMOS unterstützen Kunden bei der Integration der neuen SLVS-EC-Sensoren in ihre Anwendungen und Projekte und bieten zusätzliche Dienstleistungen wie Entwicklungsunterstützung, individuelle Anpassungen und Logistikservices. Der SLVS-EC RX IP Core für Xilinx-FPGAs ist ab Mitte Mai 2018 verfügbar.

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit FRAMOS. Melden Sie sich für unseren monatlichen Newsletter an

Contact Us

Salutation*
First Name*
Last Name*
Job Title*
Company*
Email*
Country*
State
State*
State*
What FRAMOS product or service would you like to know more about?*
By submitting the request, your data will be processed to get in contact with you and answer your questions. For more information about the processing of your data, please take a look at our  privacy policy.
Search
Generic filters

Kontaktieren Sie uns

Anrede*
Vorname*
Nachname*
Job Titel*
Unternehmen*
E-Mail*
Land*
Bundesland
Bundesland*
Bundesland*
Nachricht*
Mit dem Absenden der Anfrage werden Ihre Daten verarbeitet, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und Ihre Fragen zu beantworten. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Kontaktieren Sie uns

Anrede*
Vorname*
Nachname*
Jobtitel*
Unternehmen*
E-Mail*
Land*
Bundesland
Bundesland*
Bundesland*
Nachrichten
Mit dem Absenden der Anfrage werden Ihre Daten verarbeitet, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und Ihre Fragen zu beantworten. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Search
Generic filters