FRAMOS launcht weitere industrielle 3D-GigE-Kameras mit Intel® RealSense™ Technologie

Ferdinand Reitze, 3D Produktmanager bei FRAMOS, sagt hierzu: "Die Erweiterung unseres Portfolios an Ethernet-basierten Geräten mit der RealSense™ Technologie von Intel® ermöglicht nun weitere 3D-basierte Vision-Anwendungen. Diese Branchen haben spezielle Herausforderungen, da sie industrielle Gehäuse und Konnektivität benötigen, die in rauen und schmutzigen Umgebungen arbeiten. Die robusten Gehäuse der neuen Kameras halten Fremdmaterialien fern und ermöglichen gleichzeitig den Schutz vor Stößen und Vibrationen durch Maschinen in der Nähe, wie sie bei robotergestützten Pick-and-Place-Systemen, fahrerlosen Transportsystemen (FTS) oder Materialhandhabungsgeräten üblich sind. Große Kabellängen und bewährte Netzwerktechnologien für Einzel- und Mehrkameraaufstellungen bieten einen zusätzlichen Mehrwert für Beobachtungs- und Überwachungsanwendungen im Einzelhandel, in der Landwirtschaft und im medizinischen Bereich".

FRAMOS bringt die Intel® RealSense™ Technologie in die Industrie

Die industrielle Tiefenkamera D415e von FRAMOS, die ab Juli 2020 serienmäßig verfügbar ist, enthält das Tiefenkamera-Modul D410 und den Vision-Prozessor D4 von Intel®.

Die Kamera verfügt über ein Industriegehäuse, das mit verriegelbaren Anschlüssen für Gigabit-Ethernet (M12), Stromversorgung und GPIO (M8) ausgestattet ist. Sie kann auch für den Betrieb mit POE (Power Over Ethernet) konfiguriert werden, um die Verkabelung zur Kamera zu minimieren. Alternativ bietet der M8-Anschluss einen separaten 12V-24V-Stromanschluss und GPIO für das Auslösen und die Synchronisierung. Der Betriebstemperaturbereich liegt zwischen 0° und +55°C. Das Gehäuse ist mit Schutzart IP66 für Wasser und Staub sowie 4x M3-Befestigungsbohrungen ausgestattet. Die Kamera arbeitet mit Intels® RealSense™ SDK 2.0 zusammen und ist mit GigE Vision-Softwareanwendungen kompatibel.

Die industrielle FRAMOS Tiefenkamera D415e von FRAMOS bietet mit ihrer größeren Baseline von 55 mm eine höhere Genauigkeit. Sie verfügt aber, im Vergleich zum artverwandten Produkt D435e, über ein etwas kleineres Sichtfeld von 72° (diagonal), einen größeren minimalen Abstand in z-Richtung von 0,16 m und Rolling-Shutter Bildsensoren für die Tiefenerfassung. Die Kamera bietet die gleichen Eigenschaften und die gleiche Performance wie die USB-Version der Intel® RealSense™ Tiefenkamera D415, jedoch hat FRAMOS für die D415e ein eigenes Prozessor-Board entwickelt, um den industriellen Anforderungen an die Schnittstellen gerecht zu werden. Die GigE Vision IP von FRAMOS ist direkt mit dem Intel® ASIC D4 verbunden.

Ebenfalls im Herbst 2020 werden bei FRAMOS sowohl die D415e als auch die D435e als Kameramodul-Versionen, also ohne die robusten Gehäuse, verfügbar sein – und damit die ersten Kameras dieser Art, die Intel® RealSense™, Ethernet- und GPIO-Konnektivität in einem Leiterplatten-Format bieten. Diese Produkte sind hinsichtlich der Performance identisch mit den größeren Varianten aus dieser Kamerafamilie, jedoch können sie und ihre Komponenten einfacher in neue und bestehende Designs und Konfigurationen mit geringem Formfaktor integriert werden. Alle FRAMOS D400e Kameramodule werden komplett mit den entsprechenden Intel® RealSense™ Tiefenkamera-Modulen, mit dem FRAMOS Bildverarbeitungsmodul D4 und den dazugehörigen Interposer-Kabeln geliefert. Diese Produkte können auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.

Datenblätter und zusätzliche Herstellerinformationen sind verfügbar unter: https://www.framos.com/en/industrial-depth-cameras

Anwendungsreferenzen für die industrielle 3D-Vision

Die Tiefentechnologie und 3D-Bildgebung sind sowohl für die Mensch-Maschine-Interaktion (HMI) als auch für die Echtzeit-Objekterkennung von entscheidender Bedeutung. Die Industrieautomation, „sehende“ Maschinen, fahrerlose Transportsysteme (FTS) und viele medizinische Geräte benötigen zur weiteren Automatisierung die 3D-Technologie. Die nun verfügbaren industrietauglichen 3D-Kameras von FRAMOS sind einfach zu handhaben, preiswert und sie ermöglichen den Kunden in verschiedenen Branchen und bei vielfältigen Anwendungen eine schnellere Entwicklung ihrer zukünftigen Vision-Technologie. Die ersten FRAMOS Kunden der 3D GigE Kameraserie D400e kommen aus den Bereichen Logistik, Robotik, Automobilindustrie und Smart Agriculture – mit jeweils unterschiedlichen Anwendungsfällen. Ein deutscher Automobilhersteller setzt die neuen 3D-Geräte derzeit in einem Pilotprojekt ein, um den Automatisierungsgrad in seinen Produktionsanlagen mit präzisen Pick & Place-Robotern zu erhöhen.

FRAMOS ist mit mehr als 38 Jahren Erfahrung in der Bildverarbeitungstechnologie mit den aktuellen Anforderungen industrieller Bildverarbeitung bestens vertraut. Die Branchen- und Produktexperten von FRAMOS unterstützen die Kunden dabei, neueste Bildverarbeitungstechnologie einzusetzen, um Innovationen voranzutreiben und wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Experten helfen ihnen auch bei der Integration der neuen industriellen 3D-Vision-Kameras in ihre Anwendungen und Projekte. Darüber hinaus kann FRAMOS die Kunden dabei unterstützen, 3D-Technologie mit künstlicher Intelligenz (KI-Funktionen) zu kombinieren. Die FRAMOS Kamera D415e wird ab Juli 2020 verfügbar sein, die Tiefenkamera-Modulserie D400e ab Herbst 2020.

Kontaktieren Sie uns
Das FRAMOS Imaging Team
Kontaktieren Sie uns
Click here to opt-out of Google Analytics