Imaging-Koryphäe wird Vice President Sensor Engineering bei FRAMOS

Chris Barrett, ein Imaging-Urgestein mit über 20 Jahren Erfahrung in Engineering, R&D und Produktentwicklung, startet bei FRAMOS als Vice President Sensor Engineering.

 

Als neuer Leiter der weltweiten Sensor- und Modulentwicklung verfügt Barrett über umfangreiche Erfahrungen in der Bildverarbeitung mit Fokus auf Innovationen und neuen Technologien. "Ich freue mich sehr, Teil von FRAMOS zu sein, insbesondere da sie stark wachsen und gerade ein neues Kapitel ihrer Firmengeschichte beginnen“, sagt Barrett. "Ich denke, dass der Fokus auf Module und Embedded Vision eine gewinnbringende Strategie für FRAMOS ist. Ich bin stolz, Teil des Teams zu sein und freue mich, das Unternehmen und seine Technologien auf ein neues Level zu begleiten." Mit Chris Barrett in dieser Schlüsselposition gewinnt FRAMOS eine erfahrene Imaging-Persönlichkeit mit umfassender Expertise in den Bereichen Engineering, Management, R & D und Operations. Barrett hält unter anderem fünf Patente.

In den vergangenen Jahren spielte Barrett in verschiedenen Positionen innerhalb der Bildverarbeitungsindustrie eine wichtige Rolle. Als Co-CEO bei International Datacasting (IDC) verantwortete er das Engineering, einschließlich der Entwicklung von HD-Videolösungen mit niedriger Latenz und der Entwicklung eines 4K-Decoders, der 2014 für die Übertragung der FIFA-Weltmeisterschaft eingesetzt wurde. Davor war Barrett Vice President Engineering bei Lumenera und Pleora. Als VP Engineering leitete Barrett dort alle R & D- und Operations-Aktivitäten, was unter anderem zu einer beschleunigten Einführung neuer Produkte sowie vielfältigen Verbesserungen der Prozesse und des Supply Chain-Managements führte. Chris Barrett hatte im Laufe seines Berufsweges eine Vielzahl an Engineering-Positionen inne, er kann mit Erfahrungen in Start-up-Unternehmen sowie Großkonzernen wie Nortel, Alcatel und CIENA punkten. Zu FRAMOS kommt Barrett mit einer tiefen Expertise in der Führung leistungsstarker Engineering-Teams und in der Produktentwicklung von der Konzeption bis zur Erprobung.

"Bildverarbeitung wird auf Basis der technologischen Entwicklung und neuer Geschäftsmodelle weiter neue Branchen und Märkte erobern – wir sehen ein enormes Potenzial, unser Lieferanten- und Partnernetzwerk sowie unsere eigenen Technologien weiterzuentwickeln", sagt Sebastien Dignard, Präsident & SVP Sales and Marketing bei FRAMOS. "Chris Barrett als neuestes Mitglied unseres Managements bringt die nötige technische Erfahrung mit, um die nächste Entwicklungsstufe unserer Lösungen und Produkte voranzutreiben."

Das FRAMOS Engineering unterstützt Entwickler von Vision-Systemen mit technischer Expertise, IP-Lösungen und Services. Von Sensoren bis hin zu Systemen helfen die Engineering-Dienstleistungen bei der Auswahl der richtigen Komponenten, der Anpassung von Lösungen oder der Entwicklung spezifischer Embedded-Vision-Produkte. FRAMOS kann seine Kunden als Partner an jedem Punkt der Wertschöpfungskette unterstützen, von der ersten Entscheidung bis zum fertigen Produkt. Mit mehr als 37 Jahren Erfahrung kennt FRAMOS die Bedürfnisse der Kunden sehr genau und hilft im vielfältigen Bildverarbeitungsmarkt wettbewerbsfähig und innovativ zu bleiben. Als globaler Imaging-Partner unterstützt FRAMOS mit einem breiten Dienstleistungsportfolio, Maschinen das Sehen und Denken zu ermöglichen.

 

Kontaktieren Sie uns
Das FRAMOS Imaging Team
Kontaktieren Sie uns
Click here to opt-out of Google Analytics