Suche
Generic filters

Mit FRAMOS bessere Kamerasysteme bauen

Mit FRAMOS bessere Kamerasysteme bauen

Neueste Vision-Technologien und Best-in-Class Lösungen unter einem Dach: See the Difference auf der embedded world in Nürnberg in Halle 2 am Stand 2-555 

FRAMOS, einer der weltweit führenden Anbieter von kundenspezifischen Vision-Lösungen und Bildverarbeitungskomponenten präsentiert zeigt vom 21. bis 23. Juni auf der embedded world in Nürnberg aktuelle Trends der Embedded-Vision-Technologie und neueste Lösungen seiner weltweiten Partner. Am Stand 2-555 in Halle 2 erfahren die Besucher, wie sich bessere Kamerasysteme ermöglichen lassen. Hierfür haben die Experten von FRAMOS spezifische Themenbereiche und spannende Demos vorbereitet, die neueste Technologien und verschiedene Boards der Partner erlebbar machen.

Auf der Messe zeigt FRAMOS die Integrationsmöglichkeit der Premium-Sensortechnologie von Sony in sein plattformübergreifendes Ecosystem. Produkte von führenden Embedded-Plattformen werden präsentiert. Anhand von Live-HD-Bildern wird veranschaulicht, wie FRAMOS die innovativsten Plattformen wie NVIDIA Jetson, XILINX Kria, Renesas RZ/v2m und Texas Instruments Jacinto unterstützt. Durch Partnerdemos eröffnet FRAMOS seinen Kunden, die eine schlüsselfertige Bildverarbeitungslösung suchen, neue Möglichkeiten. Darüber hinaus wird es einen NVIDIA Jetson Bereich geben, in dem verschiedene Demos neue Technologien zum Leben erwecken: ToF-3D-Tiefenkarten, ein neues Entwicklungskit für ereignisbasierte Vision-Sensoren (EVS) sowie die GMSL3-Schnittstelle der nächsten Generation, die alle auf der Jetson-Plattform von Nvidia laufen und die Vision-Anwendungen für Technologieunternehmen und Kamerahersteller leichter zugänglich machen.

Themenbereiche von der Komponenten-Auswahl bis hin zur Serienproduktion 

FRAMOS bildet am Messestand den Entwicklungsprozess seiner Kunden ganzheitlich ab: Typischerweise beginnt ein Projekt mit der sorgfältigen Auswahl von Standardkomponenten, wie Bildsensoren oder Objektive, und führt dann meist zu spezifischen Entwicklungen, die auf die jeweilige Anwendung zugeschnitten sind. Die Besucher der diesjährigen embedded world werden deshalb auf eine ganz besondere Reise mitgenommen – von der Komponentenauswahl über die Entwicklung (Prototyping) bis hin zur Produktion (Herstellbarkeit).

Im ersten Bereich wird eine Auswahl neuester Bildverarbeitungskomponenten aus dem Sony Produktportfolio vorgestellt – darunter die neuesten Sensoren sowie SLVS-EC Lösungen, Spresense Boards und MOLED-Produkte. Im nächsten Bereich erfahren Besucher, wie Entwicklungsteams mit dem FRAMOS Sensor Module Ecosystem und den Embedded Vision Standard-Kits sofort loslegen können. Die Kits mit EMVA-1288-zertifizierten Sensormodulen, Objektiven, Treibern und Adaptern unterstützen die Umsetzung eines Bildverarbeitungsprojekts vom Konzept bis zur Produktion. Kunden profitieren von FRAMOS als ein One-Stop-Shop – das Team unterstützt sie bei der Wahl der Objektive und bei der Entwicklung von kundenspezifischen Modulen, die in einer eigenen Produktionsstätte mit hoher Qualität gefertigt werden.

Am Ende des Rundgangs werden in einem separaten Präsentationsbereich verschiedene Möglichkeiten zur Produktion von Kamerasystemen präsentiert. Hier erfahren die Besucher anhand von Produktbeispielen, wie FRAMOS mit seinen Entwicklungs- und Produktionsteams seine Kunden bis hin zur Serienfertigung vollumfänglich „unter einem Dach“ optimal unterstützen kann. Alle Themen am Messestand werden durch Partner-Präsentationen und spannende Demos verdeutlicht, die neueste Technologien und verschiedene Boards der Partner zeigen.

Live-Demos mit zukunftsweisender Vision-Technologie 

Im NVIDIA Themenbereich bietet FRAMOS den Besuchern Live-Demos zu verschiedenen zukunftsweisenden Lösungen, beispielsweise den Time of Flight Sensor IMX570 von Sony. Dieser Sensor zeichnet sich durch eine hohe Auflösung und Genauigkeit im kleinen Format aus. Außerdem veranschaulicht FRAMOS, wie die Sony’s IMX636 event-based Sensortechnologie auf dem NVIDIA Jetson unterstützt wird. Typische Anwendungen liegen im Bereich der industriellen Automatisierung, IoT und Monitoring, wenn eine schnelle, hochpräzise Datenerfassung entscheidend ist, um die Performance zu verbessern.

In einer Live-Demo zeigt FRAMOS zudem, wie es als erster Anbieter am Markt, die neue GMSL3-Technologie in Embedded Vision Umgebungen integriert. Dabei fügt sich die SerDes-Lösung nahtlos in das FRAMOS Sensor Module Ecosystem ein. Kameraentwickler können FRAMOS Sensormodule (FSM) flexibel einsetzen, um eine Vielzahl von Bildsensoren im Labor und im Feld zu validieren. Die GMSL3-Schnittstelle überträgt hohe Bildraten (4K, 90 fps) bis zu einer Entfernung von 14 m mit beispielloser Effizienz und Zuverlässigkeit.

Willkommen bei FRAMOS in Halle 2 am Stand 2-555 

FRAMOS präsentiert alle Live-Demos und die breite Palette an Produkten und Lösungen in Halle 2 am Stand 2-555. Das Team freut sich darauf, die Besucher hier begrüßen zu dürfen, um einen Einblick in das umfassende Lösungsangebot zu geben. Ein besonderes Highlight ist die Podiumsdiskussion Integration of embedded vision: towards plug and play mit Dr. Frederik Schönebeck, Leiter des Bereichs Custom Solutions bei FRAMOS und weiteren, spannenden Gästen. Die Podiumsdiskussion, die der VDMA gemeinsam mit der Messe veranstaltet, findet am Mittwoch, 22. Juni, von 11:30 bis 12:30 Uhr auf dem Ausstellerforum in der Halle 2 statt.

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit FRAMOS. Melden Sie sich für unseren monatlichen Newsletter an

Contact Us

Anrede*
Vorname*
Nachname*
Jobtitel*
Unternehmen*
E-Mail*
Telefon*
Land*
Nachrichten
Mit dem Absenden der Anfrage werden Ihre Daten verarbeitet, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und Ihre Fragen zu beantworten. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Search
Generic filters

Kontaktieren Sie uns

Anrede*
Vorname*
Nachname*
Job Titel*
Unternehmen*
E-Mail*
Telefon*
Land*
Nachricht*
Mit dem Absenden der Anfrage werden Ihre Daten verarbeitet, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und Ihre Fragen zu beantworten. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Kontaktieren Sie uns

Anrede*
Vorname*
Nachname*
Jobtitel*
Unternehmen*
E-Mail*
Telefon*
Land*
Nachrichten
Mit dem Absenden der Anfrage werden Ihre Daten verarbeitet, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und Ihre Fragen zu beantworten. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Search
Generic filters